Blog

Alle interessanten News und Beiträge über den Sommernachtslauf
8
Mai

Sicher ist sicher! Wichtiger Hinweis für alle Teilnehmer.

Laut Regel 144.3 b der Internationalen Wettkampfbestimmungen in der Leichtathletik ist die Nutzung von Kopfhörern während des Wettkampfes aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.

Die Organisatoren des Sommernachtslaufes möchten hiermit nochmals auf die Problematik hinweisen: In den vergangenen Laufveranstaltungen wurde immer wieder festgestellt, dass Läuferinnen und Läufer mit Kopfhörern an den Start gegangen sind. Dies kann jedoch den ordnungsgemäßen Ablauf stören und mitunter auch die Sicherheit. Wer Kopfhörer trägt, kann nicht ohne Einschränkung kommunizieren und wichtige Hinweise und Anweisungen von Organisatoren und Helfern bleiben da manchmal auf der Strecke.

Unsere Helfer (Streckenposten) sorgen dafür, dass es ein unfallfreies Miteinander an der Strecke gibt, die zum Teil sehr eng und kurvenreich ist. Es geht schlicht um die Sicherheit.

Es ist wichtig, dass alle Teilnehmer stets nicht nur visuelle, sondern auch akustische Signale wahrnehmen können. Läuferinnen und Läufer mit Kopfhören können beispielsweise erst sehr spät reagieren oder gar nicht reagieren, wenn es darum ging, etwas Platz für Überrundungen zu schaffen. Sportlich fair ist es, dem Schnelleren Platz zu machen.

Daher noch mal unser Hinweis: Läuferinnen und Läufer, die mit Kopfhörern, die auf die Nutzung von MP3-Playern oder Ähnlichem schließen lassen, im Starterfeld gesichtet werden, werden zunächst verwarnt und danach, wenn es nicht anders geht, disqualifiziert, so wie es die Regel vorsieht.

Denkt an Euch, Eure Sicherheit, die Sicherheit der Anderen und an die sportliche Fairness – lasst Eure Kopfhörer bitte zu Hause!
Herzlichen Dank.